Wasserschloß Hemsendorf
Wasserschloß Hemsendorf
 

Historisches 1700 - 1838

 

1700





1723


1747


1756








1757


1757-1801



1801







1818


1831


1833


1838

Christian Dietrich von Röbel, General der Infanterie (verstarb 1723)(Schwiegervater von Hans    
Heinrich Kuffer)(Stadtarchiv Wittenberg Akte 57 Bc 45b"Die zur Garnison in Wittenberg        
kommandierte Mannschaft und das dem General Christian Dietrich Röbell aufgetragene
Gouvernement über die Churstadt Wittenberg 1707-1713 - Seiten 739")


Christian Friedrich von Roebel, Chursächsischer Obrist (verstarb 1747)


Gotthelf Christian von Roebel


am 28. Juli 1756 ist an der Südwand neben dem Altar der Jessener Kirche Frau Auguste Ernestine
von Roebel, Gemahlin des Königl. Polnischen und Churfürstlich sächsischen Obristlieutnants
Christian Friedrich von Roebel auf Hemsendorf und Ruhlsdorf, Kruge und Gorsdorf, beigesetzt
worden. " Sie ist, als Tochter des Königlich Polnischen und Churfürstlich Sächsischen Majors
Friedrich Donat von Freywald in Jessen, in hiesiger Kirche beerdigt worden, in welcher sie auch
am 1. October 1755 getraut ward." (über ihrer Gruft befindet sich in die Kirchenwand
eingemauert das Epithaph ihrer Mutter mit dem Freywald- u. Vietinghoff'schen Wappen)


Erbbrief über das Rittergut Hemsendorf


Eva Maria von Schlieben geb. von Leubnitz (verstorben 1801), verw. Kammerherrin von
Schoenberg


Geschwister Polenz, Ernst Dietrich und Auguste Sophie Friederike, vermählte von    
Leubnitz(Orangerie: 2 Apfelsinenbäume in Körben, 26 Citronenbäume meistens in dergl. mit ...,
7 Pomeranzbäume in dergl., 2 Granatbäume in dergl., 2 Feigensträucher in Töpfen, 1
Lorbeerstrauch in einem kleinen Kübel, 5 Stck. milde Aloen in TöpfenBei Beaugenscheinigung
der Orangerie wurde zwar diese Angabe richtig und übereinstimmend gefunden, nur aber die
Orangerie selbst nicht im besten baulichen Zustande betrahtet.)


Johann August Ludwig von Leubnitz


Propst Dr. Christian Friedrich Reil


  1. G.Reil


Brand - Nacht vom 14. zum 15. Dezember Brauereigebäude des Rittergutes